Nevige Menschen | Unterstützung | Selbstzufriedenheit

Gestern habe ich viel verraten. Mich geöffnet. Es ist ok wenn das hier keiner liest. Ich schreibe sehr viel und es ist nicht alles immer nachvollziehbar. Es ist eher eine Eigentherapie für mich. Zumindest ein Versuch. Nein, keine Angst ich habe keinen Psychischen knacks. Doch man will sich auch mal mitteilen und da es keinen Menschen interessiert schreibe ich es für mich. Vielleicht erkennt sich ja der eine oder andere in diesen Zeilen wieder oder kann damit etwas anfangen.

 

Wie jeden Tag starte ich meinen PC und nach ca. 2 Stunden Arbeit öffnet sich das Chatfenster. Die liebe Kollegin mit dem fremdgehenden Freund. Erst Smalltalk. „Wie geht’s dir?“ und so weiter. Als wir beide mit „Geht so“ antworten frage ich warum. Das ist der schlimmste Fehler, denn dann bekommt man alles ab. Ihr würde nie einfallen mich zu fragen was los ist. Egoisten. Das passiert mir eigentlich bei 80% der Menschen.

 

Ich bin ein sehr offener Mensch. Derzeit suche ich für eine Freundin eine Möglichkeit ihr ein gleichgeschlechtliches Date zu organisieren. Das ist schwierig da sie sehr schüchtern ist. Sie will es unbedingt mal ausprobieren. Warum nicht. Kann ich verstehen. Viele würden das nicht verstehen oder gar als etwas Schlimmes darstellen. Doch sind wir nicht alle Menschen? Dürfen wir nicht lieben wen oder was wir wollen? Also ein Gesetz gegen freie „Bett“-Wahl kenne ich nicht. Man sollte jemanden nicht wegen seinen Neigungen oder seinen Sexualpartnern beurteilen. Sondern nach dem wie er selber ist. Vorurteile sind das schlimmste was einem wiederfahren kann. Sie Zerstören das Bild eine Menschen in Sekunden.  Ich lebe generell so, dass ich jedem Menschen vorurteilsfrei entgegentrete. Natürlich kann auch ich nicht alle Vorurteile von mir schütteln aber jeder hat eine Chance verdient.

 

Der Tag neigt sich langsam zu ende. Es wird schon dunkel draußen und ich weis ich kann bald nach Hause gehen. Ich habe immer wieder Gedanken, Gedanken an meine Ex. Sie hat mir gezeigt dass ich lieben kann. Es gab noch so manche Frau in meinem bisherigen Leben. Doch nur eine weitere hat mich ähnlich wie sie fasziniert. Diese Frau ist auch wahnsinnig hübsch. Ich hatte nie eine Chance. Ihr Anblick war wie ein Schlag mit einem Hammer. Ich denke das kennt jeder. Man sieht eine Frau die einen einfach in den Bann zieht. Man kann nichtmehr wegschauen. Man will nur sie ansehen. Für ewig. So ist sie heute noch. Doch sie ignoriert mich. Ich bin wohl uninteressant. Leider. Manchmal soll es eben einfach nicht sein. Manchmal ist es so dass das Leben einem nicht das gewährt was man möchte. Traurigkeit macht sich breit. Ich denke an meine Vergangenheit. An diese zwei wunderbaren Frauen. Ich hatte nie wieder solche Momente in meinem Leben. Ich habe alles versucht ihnen näher zu kommen doch sie ignorierten mich. Ich denke es geht vielen so oder so ähnlich. Denkt daran. Lebt euer Leben! Kostet es voll aus! Ihr seid nur einmal jung und habt auch nur einmal eine begrenzte Zeit zur Verfügung. Verschwendet nicht eure Zeit euch darum zu kümmern was andere von euch denken oder denken könnten. Ich habe alles getan was ich wollte und bin froh viele Erfahrungen machen konnte und habe nie auch nur eine davon bereut. Das ist mir wichtig. Nur so kann ich mein Leben weiterführen ohne ein schlechtes Gewissen haben zu müssen und mit Selbstzufriedenheit und Glück. Auch wenn ich die einzige Liebe in meinem Leben wohl nie wieder sehen werde…

16.12.15 16:25

Letzte Einträge: Schwere Zeilen, Sie sieht mich nicht..., Der Tag zuvor, Ausgenutzt? Benutzt? Frauen und Männer sind doch nicht so unterschiedlich..., Wochenend-Blues

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen