Sie sieht mich nicht...

Ich glaube sie ist zu derzeit Glücklich allein zu sein. Sie möchte mich nur so kennenlernen und „ihr wisst was ich meine“. Sie ist ne starke Frau die sich nichts sagen lässt. So schätze ich es zumindest ein. Meine Anspannung steigert sich von Tag zu Tag. Stichtag: Freitag. Sehr zweideutig…und irgendwie breitet sich eine Einsamkeit in mir aus…

 

Was wollen wir vom Leben? Was sind unsere Ziele? Was ist unser Traum? Ich glaube das fragen sich viele Menschen. Als ich gestern auf dem Heim weg war und der Nebelige feuchte Dunst zwischen den Häusern lag musste ich viel darüber nachdenken. Meine Zigarette Qualmte vor sich hin und ich gehe wie auf Schienen und Ferngesteuert den bekannten weg entlang und unzählige Gedanken schießen durch meinen Kopf. Wie stellt sich der Mensch seine Zukunft vor? Aufstehen, Essen, Arbeiten, Essen, Arbeiten, Essen und Schlafen? Ist das der Verlauf den wir alle gehen müssen? Zumindest die meisten von uns. Am Wochenende irgendeine Bedeutungslosigkeit erleben.  

 

Ich gehe langsam Richtung meines Arbeitsortes. Der Nebel von gestern und heute früh hat den Boden noch im feuchten gelassen. Ein leichter Dunst liegt noch in der Luft und beim einsaugen des Zigarettenqualms schmeckt man ihn. Kalt und feucht. Sehr viele Menschen bewegen sich mit in meine Richtung. Sie kommen von der S-Bahn, wie ich. Viele Männer, vereinzelt Frauen. Die letzten Wochen habe ich immer wieder eine Frau beobachtet die mich jedes Mal überholt hat. Sie ist sehr hübsch mit langen blonden Haaren. Der leichte goldene schimmer lässt aber vermuten dass sie gefärbt sind. Sie ist ca. 1 Kopf kleiner als ich und sehr zierlich, trotzdem hat sie einen souveränen Gang und sie blickt immer nach vorne. So jemand fasziniert mich. Mich würde interessieren wie sie so ist…

 

Wollen wir nicht jeden Tag aufs Neue einen Frühling erleben? Verliebt sein? Dieses kribbeln spüren wenn man weis man sieht die Person, die einem den Kopf verdreht? Wir Menschen wollen viel. Viel Geld, viel Freizeit, viel Erholung und viel Sex. Wobei letzteres für den Großteil der Männlichen Bevölkerung wohl eher als zweites genannt werden müsse. Oder doch als erstes? Ich denke das muss jeder für sich entscheiden. Sex ist ein großes Thema heutzutage. Meist behaftet mit irgendwelchen Vorurteilen gibt es die verschiedensten Ausprägungen. Ich glaube hier findet sich im Internet genug Aufklärung. Das muss ich nicht erzählen…

 

 

TDW

9.12.15 15:54

Letzte Einträge: Schwere Zeilen, Der Tag zuvor, Ausgenutzt? Benutzt? Frauen und Männer sind doch nicht so unterschiedlich..., Nevige Menschen | Unterstützung | Selbstzufriedenheit, Wochenend-Blues

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen